Französische Säbel kaufen


Hier finden Sie schöne historische original Säbel aus Frankreich. 


Frankreich, Husarensäbel 1803, Säbel der leichten Kavallerie M an XI , datiert 1811 Fundzustand ungereinigt!

Ein originaler Säbel M an XI der leichten Kavallerie, Frankreich. Wurde 1803 eingeführt und fand während der napoleonischen Kriege Verwendung. Dieses Model ist ein massiver und schwerer Reitersäbel, dass sich in vielen Schlachten bewährt hat.

 

 Ein im Fundzustand belassener Husarensäbel. Mit allen Militär fiskalischen Stempeln. Scheide besitzt noch die original Vernickelung und ist Dellen frei.

Hergestellt in Klingenthal im September 1811. Gut an der Rückengravur zuerkennen! 

 

Gefäß ist etwas locker, Klinge ist stark patiniert, starke Alterungsspuren. Eine "olive" der Griffhülse fehlt leider. Griffhülse Wurmstichig und Belederung teils beschädigt. Ein Mitteleisen ist abgesägt oder abgefeilt wurden! Die Befestigungsschraube vom Mundblech fehlt.

 

Trotz alle dem ein schönes und seltenes Stück napoleonisch geprägter Geschichte. 

 

Gesamtlänge mit Scheide: 105,5cm

Gesamtlänge ohne Scheide: 101cm

Klingenlänge: 86,5cm

Gesamtgewicht mit Scheide: ca 2,4Kg

 

Frankreich, Husarensäbel 1803, Säbel der leichten Kavallerie M an XI (11) datiert 1811

899,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Mle 1845 Säbel für Offiziere der Infanterie Frankreich, datiert 1873

Es handelt sich um einen M1845 für französische Infanterie Offiziere. Hergestellt in Chatellerault im Jahre 1873, zweiteiliges Messing-Gefäß mit polierter Griffhülse aus Horn. Von der Griffwicklung aus Messing ist leider nur noch eine Windung erhalten. Sehr kräftige massive Klinge mit Zug und Hohlbahn sowie Schör zur zusätzlich Stabilisierung der Klingenspitze. 

Am Klingenrücken ist die typisch französische Hersteller Gravur zuerkennen. Das Relief auf dem Gefäß ist teilweise abgegriffen, weißt also Tragespuren auf, außerdem ist eine "14" eingeschlagen. Klinge leicht Fleckig, die Dellen freie Stahlblechscheide besitzt nur noch teilweise ihre Vernickelung. 

 

Schönes unberührtes Exemplar!

 

Gesamtlänge mit Scheide: 93cm

Gesamtlänge ohne Scheide: 90,5cm

Klingenlänge: 77cm

Mle 1845 Säbel für Offiziere der Infanterie Frankreich, datiert 1873

399,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

M1822 Säbel der Leichten Kavallerie Frankreich (Mle 1822),Fund Zustand!

Dieses Säbel stammt von der französischen leichten Kavallerie und wird als Mle1822 bezeichnet. Dabei darf man sich aber nicht täuschen, dass heißt keines Wegs, dass es ein leichter Säbel ist. Es handelt sich sogar um eine recht schweres Stück, massiv gefertigt und robust genug allen Widrigkeiten im Feld stand zuhalten. 

Dieses Exemplar ist im Juni 1881 gefertigt wurden und ist am Gefäß mit "1069" und an der Scheide mit "1162". Außerdem diverse andere Stempel Militär fiskalischen Ursprungs wie Abnahmestempel und dergleichen.

 

Scheide weißt keinerlei Dellen oder Verformungen auf. Noch mit original Stoßleder! Griffwicklung teilweise vorhanden und Hülsenbelederung ist voll intakt! Gefäß ist natürlich auch original vernietet. Gefäß, Scheide und Klinge sind gleichermaßen patiniert! Typische Gravur aus Chatellerault ist sehr schön erhalten!

 

Scheide mit einem Tragering, Vernicklung ist fast vollständig dem Rost gewichen!

 

Gesamtlänge mit Scheide: 110,5cm

Gesamtlänge ohne Scheide: 107cm

Klingenlänge: 92cm

Klingenbreite max.: ca. 3,1cm

Gesamtgewicht: ca. 1920gr

M1822 Säbel der Leichten Kavallerie Frankreich (Mle 1822), nummern gleich, Guter Zustand!

449,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Mle 1822 Säbel der leichten Kavallerie, Frankreich

Messing montiertes Gefäß mit französischen Kammerstempeln. Klinge ist vermutlich dem original exakt nach empfundene und hochwertig hergestellte Nachfertigung und das Gefäß ein Original. Auch die Vernietung wurde sehr gut hergestellt. Wenn man die scharfkantigen Züge nicht wären, würde man die Klinge nicht von einer originalen unterscheiden können!

 

Gesamtlänge: 106cm

Klingenlänge: 91,5cm

Mle 1822 Säbel der leichten Kavallerie, Frankreich

329,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Frankreich, Husarensäbel 1803, Säbel der leichten Kavallerie M an XI (11) , Napoleon, Arsenal Paris

Ein originales M an XI der leichten Kavallerie, Frankreich. Wurde 1803 eingeführt und fand während der napoleonischen Kriege Verwendung. Dieses Model ist ein massives und schweres Reitersäbel, dass in sich in vielen Schlachten bewährt hat.

 

Dieses Stück ist mit dem relativ seltenen AP (Arsenal Paris) Stempel auf der Klinge und dem Gefäß versehen. Auf dem Hauptbügel des Gefäßes ist ein Abnahmestempel sowie "Paris" eingeschlagen.  Scheinbar war das Stück mal rot lackiert wurden, denn an manchen Stellen findet man noch kleinere Reste dieser Farbe. Scheide und Klinge sind rostnarbig. Leider fehlt die Griffbelederung sowie die typische "Olive" aus Messing auf der Hülse. Außerdem ist ein Stück von der ganzen Griffkappe ausgebrochen, nämlich der Teil, welcher in der Parierstange verzapft ist. Gefäß ist weitest gehend fest, Klinge ist nicht verbogen.

 

Trotz alle dem ein schönes und seltenes Stück napoleonisch geprägter Geschichte. 

 

Gesamtlänge mit Scheide: 106,5cm

Gesamtlänge ohne Scheide: 102cm

Klingenlänge: 87,5cm

Gesamtgewicht mit Scheide: ca 2,4Kg

 

Frankreich, Husarensäbel 1803, Säbel der leichten Kavallerie M an XI (11) , Napoleon

999,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Frankreich, Husarensäbel 1803, Säbel der leichten Kavallerie M an XI (11) , Napoleon, Arsenal Paris

Ein originales M an XI der leichten Kavallerie, Frankreich. Wurde 1803 eingeführt und fand während der napoleonischen Kriege Verwendung. Dieses Model ist ein massives und schweres Reitersäbel, dass in sich in vielen Schlachten bewährt hat.

 

Dieses Stück ist mit dem relativ seltenen AP (Arsenal Paris) Stempel auf der Klinge und dem Gefäß versehen. Auf dem Hauptbügel des Gefäßes ist ein Abnahmestempel sowie "Paris" eingeschlagen.  Scheinbar war das Stück mal rot lackiert wurden, denn an manchen Stellen findet man noch kleinere Reste dieser Farbe. Scheide und Klinge sind rostnarbig. Leider fehlt die Griffbelederung sowie die typische "Olive" aus Messing auf der Hülse. Außerdem ist ein Stück von der ganzen Griffkappe ausgebrochen, nämlich der Teil, welcher in der Parierstange verzapft ist. Gefäß ist weitest gehend fest, Klinge ist nicht verbogen.

 

Trotz alle dem ein schönes und seltenes Stück napoleonisch geprägter Geschichte. 

 

Gesamtlänge mit Scheide: 106,5cm

Gesamtlänge ohne Scheide: 102cm

Klingenlänge: 87,5cm

Gesamtgewicht mit Scheide: ca 2,4Kg

 

Frankreich, Husarensäbel 1803, Säbel der leichten Kavallerie M an XI (11) , Napoleon
999,00 € 2

899,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

M AN IV Dragonersäbel Frankreich

Dieses Säbel wurde von den französischen Dragoners getragen von 1795-1815. Bei dieses Exemplar ist das Gefäß aus Messing gefertigt und es besitzt eine volle keilförmige fast gerade (sehr geringe Pfeilhöhe) Klinge. Am Korb erkennt man eine alte Reparatur, bei der wohl ein Teil des Terzbügels ergänzt wurde (Siehe Fotos) ist aber sehr gut gemacht wurden. Eine Verstrebung des Terzbügels endet in Form einer Jokobinermütze. Außerdem könnte es sein das die Griffhülse, Belederung und Wicklung gewechselt wurden denn sie sehen sehr gut aus.

Klinge ist Rostnarbig und das Stück ist ohne Scheide. Trotzdem ein schönes Stück französischer Militär Geschichte! Dieses Model ist sehr Selten!

 

Gesamtlänge: 113cm

Klingenlänge: 98cm

Klingenbreite max.: 3,2cm

 

M AN IV Dragonersäbel Frankreich

899,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1