NEUE Blankwaffen ANGEBOTE

In dieser Kategorie finden Sie alle neuen Angebote, wobei die Neuesten immer oben stehen. Hier ist alles unsortiert, weder nach Typ noch Herkunft wird unterschieden. Erst wenn ein Stück diese Kategorie verlässt wird es sowohl nach Blankwaffen-Typ ( Säbel, Degen, Pallasch, Schwert, Bajonett, Seitengewehr, Faschinenmesser ect.) als auch Herkunft ( Preußen, Bayern, Sachsen, Frankreich ect.) kategorisiert! 

M1815 Säbel der Leichten Kavallerie, Spanien, datiert 1834

Nach den Befreiungskriegen wurde dieses Model 1815 in Spanien unter Fernando VII. für die Leichte Kavallerie eingeführt. Dieses Exemplar wurde 1834 gefertigt. ein schwerer wuchtiger Säbel der dem Blücher und anderen Säbeln in nichts nachsteht. Der Charakteristische Knauf sowie das etwas verspielt wirkende Schleppblech der Scheide sind unverkennbar. Großer Messingkorb mit 3 Terzspangen.  Schwere Eisenblechscheide mit 2 beweglichen Trageringen. Reste der Herstellersignatur mit Fabrikationsjahr erkennbar

 

Griffwicklung nicht mehr vorhanden, es wurden 4  Messingnieten in die Griffhülse gesetzt, vermutlich zeitgenössisch. 

Klinge leicht rostnarbig und fleckig. Scheide teils leicht rostnarbig und leicht bestoßen, kleines Loch in oberen viertel der Scheide!

 

Gesamtlänge mit Scheide: 103,5cm

Klingenlänge: 83,5cm

 

M1815 Säbel der Leichten Kavallerie, Spanien, datiert 1834

849,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

M1927 Schaschka Russland Sowjetunion, Messing montiert

Im November 1927 wurde die Schaschka M1927  eingeführt. Als Vorbild dienten 2 Schaschka Modelle aus der Zarenzeit. Die Klinge entspricht der Dragoner Schaschka M1881. Das Gefäß entspricht in etwa dem der M1881 Kosaken Schaschka. Natürlich mit kleineren Anpassungen. Auf mehreren Teilen Zahlen eingeschlagen, mehrere Teile mit "M" gestempelt

 

Dieses Exemplar ist Messing montiert, gleichmäßig patiniert. Klinge ist trotz gereinigten Zustand stark rostnarbig, Montierung etwas locker. Tragering und Ortblech aus Eisen. Ringbänder aus Messing. 

 

Original Stück! 

 

Gesamtlänge mit Scheide: 96,5cm

Gesamtlänge ohne Scheide: 94cm

Klingenlänge: 80,5cm

Klingenbreite max.: 3,3cm

M1927 Schaschka Russland Messing montiert mit M1891/30 Mosin Nagat Bajonett

599,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Husarenoffiziers Säbel K&K Österreich / Ungarn, Seltene Ausführung um 1750/1770

Seltene Ausführung eines Husaren Offiziers Säbels aus der Mitte des 18.Jahrhunderts. Vorallem die Scheide ist selten mit dieser aufwendigen in Messing gearbeitenen Gitterauflage. Ehemals vergoldetes Messing montiertes Bügelgefäß mit Daumenring. Alle Belederungen der Griffhülse als auch der Scheide sind original erhalten. Tropfenförmige Griffkappe, mit Vernietung durch die Griffhülse. Königsmarke unter dem Mitteleisen quartseitig. Die breite Rückenklinge ist im letzten viertel zweischneidig und weist eine breite, tiefe Hohlbahn beidseitig auf. Mit Rückenspitze

 

Messingbeschläge weisen kleinere Dellen auf, Klinge mit gereinigten Rostnarben, letzte Reste einer Ätzung schwach zu erkennen!

Klinge und Gefäß fest mit einander verbunden, nichts wackelt

 

Gesamtlänge mit Scheide: 98cm

Gesamtlänge ohne Scheide: 95,5cm

Klingenlänge: 83cm

Klingenbreite max.: 4cm

Husarenoffiziers Säbel K&K Österreich / Ungarn, Seltene Ausführung um 1750/1770

2.999,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Husaren Säbel M1803 der Mannschaft, Russland, Zar Alexander I (Alexander der Erste), Befreiungskriege

Sehr seltener in allen Teilen originaler russischer M1803 Husaren Säbel für die Mannschaft.

Massive einschneidige Rückenklinge mit beidseitig tiefer und breiter Hohlbahn zur Erleichterung des Klingengewichts. 

Die Letzten Zentimeter zur Rückenspitze sind zweischneidig. Beidseitig ist die Klinge mit "A I" unter Zarenkrone geätzt. Was für Alexander Der Erste ( Zar des russischen Reiches von 1801-1825).

Auf dem Klingenrücken ist die Herstellersignatur eingeätzt. Mit originaler Scheide!

 

Klinge besitzt wenige kleine Rostnarben, Scheidenbeschläge weisen kleinere Dellen auf, 

Schön gleichmäßig patiniert, Griffbelederung und Scheidenbelederung sind original! 

 

Ein sehr seltenes original Stück in super Zustand!

 

Gesamtlänge mit Scheide: 99cm

Gesamtlänge ohne Scheide: 96cm

Klingenlänge: 81,5cm

Pfeilhöhe: ca. 5,5cm

Klingenbreite max.: 4,2cm

Gewicht mit Scheide: 1,56 Kg

 

 

Husaren Säbel M1803 der Mannschaft, Russland, Zar Alexander I (Alexander der Erste), Befreiungskriege

4.499,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Degen für Reichs Post Beamte, um 1900 , Oldenburger Hersteller

Es handelt sich um einen Degen für Reichs Postbeamte mit aufgesetztem Reichsadler auf dem Stichblatt. er ist aus vergoldeten Messingteilen montiert und besitzt eine Lederscheide. Klinge ist reich geätzt mit Reichsadler und diversen Dekoelementen. "F.W. Heye Oldenburg" als Hersteller Bzw. Händler Ätzung auf dem Klingenrücken verewigt. 

Diese Postdegen sind relativ selten.

Die Vergoldung ist nur noch Teilweise vorhanden, Scheide mehrfach geknickt und an einer Stelle durch gerissen. Griffwicklung leider nicht mehr vorhanden. Klinge fleckig und teils Rostnarbig.

 

Gesamtlänge ohne Scheide: 99,5cm

Degen für Reichs Post Beamte, um 1900

369,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Originales Landsknecht Schwert Katzbalger um 1500 / 1520, TOP Zustand!

Es handelt sich um ein sehr gut erhaltenes und in allen Teilen originales Katzbalger-Schwert mit typischer S-förmiger Parierstange. Die enden der Parierstange sind als Füße ausgearbeitet, was im Mittelalter sicher eine mythische oder magische Bedeutung hatte und wohl dazu dienen sollte die Körperteile, welche oft im Leben eines Berufssoldaten verletzt wurden wie eben Hände, Füße, Beine und Arme zuschützen. In diesem Fall wird sich der Träger dadurch eben einen magischen Schutz für seine Füße versprochen haben. 

Typisch bei Katzbalgern und anderen Stücken dieser Zeit sind, wie auch bei diesem Exemplar vorhanden, die Verzierung durch imitierte Perl Schnüre. In diesem Fall jeweils auf beiden Seiten 2 lange über den gesamten Griff und 4 kurze auf der Parierstange. 

Die breite Klinge wurde mit einer breiten tiefen Hohlbahn Mitte und zusätzlich 4 kürzeren Bahnen im Bereich der Fehlschärfe erleichtert. Hochwertige Schmiedearbeit in allen Teilen.  

Die Montierung besteht aus der Parierstange, welche so wie es sein muss, eine Aussparung für die Klinge aufweißt und sich in einem Teil bis zu etwa einem Viertel der Griffhülse erstreckt, Außerdem aus zwei Messingblechen um das Eisen von dem aus Bein bestehenden Teil der Griffhülse zutrennen und dem wieder aus Eisen bestehenden Knauf welcher den Rest der Griffhülse komplettiert.  Auf einer Seite sind in die Fehlschärfe der Klinge 2 identischen Marken eingeschlagen. Welche meiner Meinung nach große Ähnlichkeit mit der Schmiedemarke hat welche in der Literatur als Marke eines sächsischen Schmiedes bezeichnet wird. Welcher im frühen 16.Jahrhundert arbeitete. 

 

Die originale Vernietung, welche nie geöffnet wurde ist am Knauf mit einem verzierten Messingblättchen versehen. 

 

Der Katzbalger war ein beliebtes Schwert der Landsknechte, welches hauptsächlich Ende 15.Jhd bis Mitte 16.Jhd eingesetzt wurde.

Es sind nur sehr wenige Exemplare in so einer Qualität im Handel. Die meisten befinden sich in Museen!

 

Gesamtlänge: 95,5cm

Klingenlänge: 81cm

Klingenbreite: 5,1cm

Gewicht: 1,28Kg

Originales Landsknecht Schwert Katzbalger um 1500 / 1520, TOP Zustand!

25.000,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

SG 84/98 Bajonett Wehrmacht datiert 1941, Bakelitgriffschalen mit Scheide, Alcoso

Es handelt sich um ein SG 84/98 mit Griffschalen aus Bakelit und Scheide. Bajonett ist mit  "8827 q" und "41fnj" auf der Fehlschärfe gestempelt. Außerdem befinden sich mehrere Abnahmestempel aus der Zeit des 3.Reiches auf dem Griff. Klinge ist, abgesehen von einigen Flecken und einem unschönen Schliff, gut erhalten. Scheide Beulen frei, allerdings mit starken Rostnarben und sogar einer kleinen Durchrostung, außerdem nach lackiert. 

 

Gesamtlänge mit Scheide: 40,5cm 

SG 84/98 datiert 1938, mit Bakelitgriffschalen mit Scheide und Koppelschuh

169,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

SG 98/05 n.A Seitengewehr Kammerstück mit Scheide "E.&F.Höster Solingen" Bajonett

Es handelt sich um ein von E&F Höster hergestelltes SG98/05 neuer Art (Mit Feuerschutzblech und kleinen Parierlappen!). Die Scheide ist original. Jahresabnahmestempel (leider etwas undeutlich geschlagen dürfte aber 1916 sein) auf dem Klingenrücken. Schönes originales Kammerstück. In gutem Zustand.

kleine Rostnarben, Scheide wurde nachlackiert. Manche Stellen wurden leider unsachgemäß beschliffen um sie zureinigen! Feuerschutzblech ist unbestoßen und Scheide Dellen frei. Klinge sehr gut erhalten wurde aber leider etwas unsachgemäß angeschliffen.

 

 

Gesamtlänge mit Scheide: etwa 52 cm

SG 98/05 n.A Seitengewehr Kammerstück mit Scheide

209,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

SG 98/05 n.A Seitengewehr Kammerstück mit Scheide "Waffenfabrik Mauser Oberndorf a.N." Bajonett

Es handelt sich um ein von der Waffenfabrik Mauser hergestelltes SG98/05 neuer Art (Mit Feuerschutzblech und kleinen Parierlappen!). Die Scheide ist original. Jahresabnahmestempel von 1916 auf dem Klingenrücken. Schönes originales Kammerstück. In relativ gutem Zustand.

kleine Rostnarben an fast allen Teilen der Griffmontierung, Tragehaken fehlt und Scheide wurde nachlackiert. Manche Stellen wurden leider unsachgemäß beschliffen um sie zureinigen! Feuerschutzblech bestoßen.

 

 

Gesamtlänge mit Scheide: etwa 52 cm

SG 98/05 n.A Seitengewehr Kammerstück mit Scheide

169,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

RAD Seitengewehr Hauer für Unterführer, frühe Fertigung, Karl Julius Krebs Solingen, 2.Weltkrieg

Vermutlich war dieses Stück ein Bodenfund, denn es sind auf dem gesamten Hauer feine Oxidationsnarben zuerkennen. Außerdem sind die originalen Griffschalen vermutlich zerstört wurden deshalb wurden sie durch hölzerne ersetzt. "Arbeit adelt" und Hersteller Marke sind noch erkennbar. Außerdem Seriennummer des Herstellers "737" eingeschlagen. 

 

Scheide ist leider nicht vorhanden, Griffschalen nicht original und Klinge ist leicht verbogen. 

insgesamt leider in relativ schlechtem Zustand doch immer noch ein Original und für kleines Geld!

 

Gesamtlänge: 37cm

RAD Seitengewehr Hauer für Unterführer, frühe Fertigung, Karl Julius Krebs Solingen, 2.Weltkrieg

199,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

P 1907 Bajonett Großbritannien Sanderson, 2.Weltkrieg

Es handelt sich um ein P1907. Die Klinge gut erhalten und die Scheide ist abgesehen von einigen kleineren Dellen an den Beschlägen ebenfalls in gutem Zustand. 

 

Klingen Fehlschärfe ist mit Abnahmestempeln, Hersteller, Biegeprobe und der gleichen übersät. Außerdem noch die Modellbezeichnung. Die hölzernen Griffschalen sind von Gebrauchs-spuren und Abnutzung gezeichnet, die Klinge ist sehr gut erhalten.

 

Gesamtlänge mit Scheide: 57cm

Klingenlänge: 43cm

 

Zustand siehe Fotos!

P 1907 Bajonett Großbritannien Sanderson

99,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

IOD 89 Infanterie Offiziers Degen 1889, IOD89 Württemberg

Es handelt sich um einen IOD89 aus Württemberg. Das Gefäß und die Griffhülse sind in recht gutem Zustand, die Fischhaut Belederung der hölzernen Griffhülse ist in sehr gutem Zustand, Griffwicklung fast vollständig.  Herrscher Monogramm"KR" auf der Griffhülse. Stoßleder original. Fingerschlaufe aus Leder. Müsste um 1889 bis 1891 von Eickhorn gefertigt wurden sein.

Die Rückenklinge beidseitig mit doppelter Hohlbahn, ist wohl einmal unsachgemäß geschärft wurden. Klinge vernickelt

Besitzt ein klappbares Stichblatt mit dem typischen wüttembergischen Wappen.

Scheide ist Beulen frei hat aber im Laufe der Zeit einiges an Farbe verloren!

 

 

Gesamtlänge mit Scheide: 98,5cm

Klingenlänge: 80,5cm

 

IOD89 Infanterie Offiziers Degen 1889, Preußen

649,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

SG M1860 Füsilier-Seitengewehr, Bajonett Preußen

Es handelt sich um ein Eigentumsstück welches dem Seitengewehr von 1860 für die Infanterie bzw. Füsiliere entspricht. Schöne massive Steckrückenklinge. Hergestellt von W,K&C in Solingen! Auf der Parierstange ist "26" eingeschlagen. 

 

Das gesamte Stück wurde leider intensiv gereinigt, dabei wurde die Patina fast vollständig entfernt. Das Gefäß ist an einer Stelle deutlich angestoßen, was sicherlich auch der Grund dafür ist, dass die Parierstange minimal wackelt. Der Drücker der Arretierung fehlt leider. 

Klinge weitestgehend blank, Scheide ist abgesehen von einigen kleinen Dellen an den Beschlägen in gutem Zustand.

 

Gesamtlänge mit Scheide: 66,5cm

Klingenlänge: 51,5cm

 

 

 

SG M1860 Füsilier-Seitengewehr, Bajonett Preußen

799,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Mle 1829 ( M1829 ) Säbel für Fahrkanoniere berittene Artillerie Frankreich, datiert 1831

Es handelt sich um ein M1829 für Fahrkanoniere bzw. berittene Artillerie. Das Stück wurde 1831 in Châtellerault hergestellt. 

Relativ schweres aber einfaches Bügelgefäß aus Messing mit einfach belederter Holzgriffhülse. Die Griffwicklung aus Messing hat die Jahre nicht überstanden. Gefäß sitzt fest und es wackelt nichts. Mit der typisch französischen Gravur am Klingenrücken und mit allen militärischen Stempeln die ein Stück dieses alters haben muss.

 

Das Mundblech der Scheide fehlt, dafür ist die Scheide aber Beulen und Dellen frei. Die Klinge ist stark fleckig und wurde versucht unsachgemäß zu scharfen. In diesem Fall kann man sicher eine Verbesserung erzielen wenn man die Klinge reinigt und versucht einen teil der Schleifspuren raus zupolieren.  

 

Gesamtlänge mit Scheide: 99cm

Klingenlänge: 81cm

Mle 1829 ( M1829 ) Säbel für Fahrkanoniere berittene Artillerie Frankreich, datiert 1831

499,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Schaschka M1940 Sowjetunion Offizier, Scheide nummern Gleich

Es handelt sich um eine sowjetische Schaschka für hohe Offiziere, welche 1940 eingeführt wurde. Geschwungene, beidseitig gekehlte, vernickelte Klinge mit drei zusätzlichen Zügen. Messingbügelgefäß  hölzerner Griffhülse, auf der Knaufkappe Sowjetstern. Schwarze Scheide mit Messingbeschlägen, auf dem Mundblech eingeprägtes Sowjetwappen. Auf der Fehlschärfe und dem Mundblech ist die Nummer "0722" eingeschlagen.

 

Klinge in sehr gutem fast neuwertigtem Zustand. Griffhülse teiweise leicht abgegriffen. Scheiden Lackierung teilweise abgeplatzt. 

Sehr guter Gesamtzustand!

 

Gesamtlänge mit Scheide: 99cm

 

 

Schaschka M1940 Sowjetunion Offizier, Scheide nummern Gleich

1.999,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Säbel Württemberg M1817 für Offiziere der Infanterie, gebläute vergoldete Klinge!

Es handelt sich um ein seltenen M1817 für die Offiziere der württembergischen Infanterie. In diesem Fall etwas luxeriöser gehalten als die meisten Exemplare, da die Klinge geätzt, gebläut und teils vergoldet wurde. Die gebläuten Stellen sind noch gut zuerkennen haben aber sehr an Farbe verloren über die Jahre. Die geätzten Trophäen waren vergoldet. Von dieser Vergoldung ist nicht mehr viel übrig.

Die stark geschwungene Klinge besitzt beidseitig tiefe Hohlbahnen fast bis zum Ort. Klinge weist eine Rückenspitze auf und ist insgesamt in sehr gutem Zustand. Die Lederscheide ist mit 2 eisernen Beschlägen ausgestattet und der Tragehaken ist in form einer Eichel gefertigt. 

 

Das Eisengefäß mit Terzbügel ist fest und wackelt nicht. Klinge ist nicht deformiert und nur leicht fleckig, gewaffelte Holz-Griffhülse ist sehr gut erhalten. Stück original vernietet. Lederscheide ist ebenfalls in erstaunlich gutem Zustand, auch das Leder ist relativ weich und in gutem Zustand. Scheidenbeschläge sind locker und der Ortbeschlag hat ein kleines Loch welches wohl entstanden ist, weil der lockere Beschlag zu hoch geschoben wurde und die klinge angestoßen ist.

Säbel Württemberg M1817 für Offiziere der Infanterie, gebläute Klinge!

1.799,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1