NEUE Blankwaffen ANGEBOTE

In dieser Kategorie finden Sie alle neuen Angebote, wobei die Neuesten immer oben stehen. Hier ist alles unsortiert, weder nach Typ noch Herkunft wird unterschieden. Erst wenn ein Stück diese Kategorie verlässt wird es sowohl nach Blankwaffen-Typ ( Säbel, Degen, Pallasch, Schwert, Bajonett, Seitengewehr, Faschinenmesser ect.) als auch Herkunft ( Preußen, Bayern, Sachsen, Frankreich ect.) kategorisiert! 


M1842/52 Säbel für Offiziere Schweiz, Eidgenössische Ordonanz

Es handelt sich um einen M1842/52 aus eidgenössischer Ordonanz. alles in sehr gutem Zustand. Bei der Scheide bin ich mir nicht sich, diese könnte ergänzt sein da sie mir einfach zu neuwertig aussieht! Koppelschuh ist ein Original. Klinge leicht rostnarbig und etwas fleckig!

 

Gesamtlänge mit Scheide: 92,5cm

Gesamtlänge ohne Scheide: 90cm

Klingenlänge: 75cm

349,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Mle 1882 Degen für Offiziere der Infanterie Frankreich

Es handelt sich um ein sehr gut erhaltenes Exemplar. Abgesehen einiger weniger Stellen ist das Stück fast in best Zustand.

Klinge, Gefäß und Scheide sind vernickelt. Griffwicklung vollständig. Giffhülse aus poliertem Holz. Scheide besitzt einen Tragering. Linsenförmige Klinge mit beidseitig eingearbeitetem Zug.

 

Schönes Originalstück!

 

Gesamtlänge mit Scheide: 96,5cm

Gesamtlänge ohne Scheide: 94,5cm

Klingenlänge: 81cm

  

349,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Mle 1874 Gras Bajonett, Frankreich, Degenbajonett

 

Gras Degen Bajonett Model von 1874.  Typisches französisches Kammerstück. Leider ist das gesamte Stück stark Rostnarbig und man erkennt praktisch gar keine Stempel oder Gravuren mehr. Mit Scheide!

 

Gesamtlänge ohne Scheide: 64,5cm

Gesamtlänge mit Scheide: 66,5cm

Klingenlänge: 52,5cm

59,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Frankreich, Husarensäbel 1803, Säbel der leichten Kavallerie M an XI (11) , Napoleon, Arsenal Paris

Ein originales M an XI der leichten Kavallerie, Frankreich. Wurde 1803 eingeführt und fand während der napoleonischen Kriege Verwendung. Dieses Model ist ein massives und schweres Reitersäbel, dass in sich in vielen Schlachten bewährt hat.

 

Dieses Stück ist mit dem relativ seltenen AP (Arsenal Paris) Stempel auf der Klinge und dem Gefäß versehen. Auf dem Hauptbügel des Gefäßes ist ein Abnahmestempel sowie "Paris" eingeschlagen.  Scheinbar war das Stück mal rot lackiert wurden, denn an manchen Stellen findet man noch kleinere Reste dieser Farbe. Scheide und Klinge sind rostnarbig. Leider fehlt die Griffbelederung sowie die typische "Olive" aus Messing auf der Hülse. Außerdem ist ein Stück von der ganzen Griffkappe ausgebrochen, nämlich der Teil, welcher in der Parierstange verzapft ist. Gefäß ist weitest gehend fest, Klinge ist nicht verbogen.

 

Trotz alle dem ein schönes und seltenes Stück napoleonisch geprägter Geschichte. 

 

Gesamtlänge mit Scheide: 106,5cm

Gesamtlänge ohne Scheide: 102cm

Klingenlänge: 87,5cm

Gesamtgewicht mit Scheide: ca 2,4Kg

 

999,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

M 71/84 Seitengewehr Eigentums-Stück mit polierten Horngriffschalen. Selten!

Es handelt sich um ein originales preußisches M71/84 Seitengewehr. Als Eigentumsstück ohne Aufpflanz-Vorrichtung. die Griffschalen sind aus Horn gefertigt und wurden fein poliert! So in dieser Ausführung SEHR SELTEN!

Alle Teile waren vernickelt, leider ist die Vernickelung an einigen Stellen bereits nicht mehr vorhanden. die klinge ist in sehr gutem Zustand und das Leder der originalen Scheide ist noch Top in Schuss. 

 

Gesamtlänge mit Scheide: 41,5cm

Gesamtlänge ohne Scheide: 37,5cm

Klingenlänge: 25cm

189,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

M1811 Blüchersäbel Kavallerie, Preußen, Späte Fertigung 1877 Seltene Ausführung

Es handelt sich um ein M1811 welches bis 1852 als Kavallerie-Säbel eingesetzt wurde. Danach wurde der berittene Train und Artillerie damit ausgerüstet, wobei die Artillerie wiederum eine abgeänderte Version mit kürzerer klinge erhalten hat. 

 

Hierbei handelt es sich um eine sehr späte Fertigung. Das Stück ist 1877 abgenommen wurden, da man "W77" auf dem Klingenrücken findet. Außerdem ist der Revisor-Stempel zusehen. Es ist also ein Kammerstück, aber ohne erkennbaren Truppenstempel. Es haben so ziemlich alle Einzelteile kleine Abnahme Stempel!

 

In der ganzen Ausführung eine sehr seltsame Version, die es wohl nicht sehr oft gegeben haben muss. Die Scheidenbänder unterscheiden sich von üblichen Standard Model. Außerdem ist der Griffbügel ist Silbern lackiert und die ganze Griffkappe mit dem Lappen zum Festnieten ist geschwärzt. Genau so wie die gesamte Scheide geschwärzt wurde. In wiefern da etwas "überlackiert" wurde oder original ist kann man nur schwer sagen. Der Griffbügel ist meiner Meinung nach auf jeden Fall mal nachträglich lackiert wurden das steht fest!

 

Wurde im Fundzustand belassen, kann noch mit einfachen Mittel erheblich verbessert werden! Gefäß und Scheide rostig aber ohne tiefere Narben, das meiste ist eher oberflächlich!

 

Seltenes Exemplar eines berühmten Models!

 

Gesamtlänge mit Scheide: 103cm

Gesamtlänge ohne Scheide: 100,5cm

Klingenlänge: 88cm

Klingenbreite: 3,3cm

899,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Galanterie Degen mit Scheide 19.Jhd, Kirschbaum Solingen

Es handelt sich um einen Degen, welcher vermutlich für Galazwecke oder am Hof getragen wurde. Es ist aber auch möglich, allerdings unwahrscheinlicher dass es ein Offiziers Stück oder Privat beschafftes Stück ist. 

Das Gefäß ist 4 teilig, Giffhülse, Knauf, Bügel und STichblatt. Gefäß ist soweit fest und wackelt nicht. Scheide besitzt eine Knickstelle in unteren Viertel.

Klinge ist mit Ritterkopf versehen, was vermuten lässt das dieses Stück von Kirschbaum Solingen (später 1883 zu WKC gehörend) stammt und zwar aus der Zeit um 1860. Volle Klinge ohne Hohlbahnen.

 

Gesamtlänge mit Scheide: 91cm

Klingenlänge: 75cm

Gesamtlänge ohne Scheide:90cm

349,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

M1858 Bordsäbel Entersäbel Österreich K&K mit originaler Scheide!

Originaler Bordsäbel M1858 der österreichischen Kriegsmarine. Datiert auf 1863 und mit Herstellersignatur "F.S Jung" versehen. Breite massive Steckrücken. Im Fundzustand belassen! Kann unter Umständen noch stark verbessert werden. Griffbelederung zu 80% erhalten. Von der Griffwicklung ist nur noch sehr wenig erhalten! Alles gleichmäßig oxidiert und patiniert. Scheide hat im Ort bereich einen etwa 2cm langen riss im Leder aber die Naht ist vollständig geschlossen! Am Mundblech ist eine  Messingmarke mit der Nummer 337 angelötet. Der Korb aus Stahlblech wurde auf beiden Seiten eingekürzt was bei einigen erhaltenen Exemplaren der Fall ist.

 

Ein seltenes Stück, noch seltener mit Scheide zusehen!

 

Gesamtlänge mit Scheide: 77,5cm

Gesamtlänge ohne Scheide: 75,5cm

Klingenbreite: 4cm

1.150,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Rokoko Degen Messing montiert mit originaler Lederscheide! Mitte 18. Jahrhundert

Es handelt sich um einen schönen Galanterie-Degen mit typischen Rokoko Deko-Elementen am Gefäß. Das Stichblatt wurde scheinbar mal professionell mit dem Rest vom Gefäß (Griffhülse, Knauf und Bügel im Ganzen gefertigt) verlötet. Ob das original so hergestellt wurde und vielleicht mal vergoldet war ist schwer zusagen. Vielleicht ist es auch eine Reparatur! Das muss offen bleiben. Es ist aber ein schönes Stück mit Scheide. Klinge reich verziert mit Rankendekor und anderen Zier-Elementen! Klinge geht nach 12,5cm von einem linsenförmigen Querschnitt in einen sechseckigen über! 

 

Gesamtlänge mit Scheide: 86cm

Klingenlänge: 70cm

499,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Französischer Galadegen um 1720, Gefäß aus Silber

Gefäß und Wicklung sind aus Silber gefertigt. Schöne Dreikant-Klinge mit Hersteller Signatur sowie schönen Gravuren. Was mir etwas seltsam vorkommt ist, dass das Stichblatt aus Messing ist. aber die Vernietung sieht auf jeden Fall original aus. Entweder zeitgenössische Zusammenstellung oder zur Zeit des Historismus. Griffhüldse etwas verschoben!

 

Gesamtlänge: 89cm

Klingenlänge: 72cm

 

 

499,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Offiziers Degen, durchbrochene Klinge, Anfang 18. Jahrhundert

Offiziers Degen mit durchbrochener Klinge etwa um 1720 entstanden. Messing Gefäß, welches mal vergoldet war. In dem ersten drittel der Klinge ist die Hohlbahn mit Durchbrüchen verziert. Klinge besitzt einen rautenförmigen Querschnitt und ist somit zweischneidig. Griffbügel leicht verformt.

 

Gesamtlänge: 96,5cm

Klingenlänge: 80cm

599,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Hirschfänger, Mitte 18. Jahrhundert, Messing mit Herrscher Monogramm "CC"

Hirschfänger mit Messing Gefäß und poliertem Schildplatt besetzter Griffhülse. Klinge besitzt beidseitig Gravuren mit einem Herrscher Monogramm bestehend aus einem gespiegeltem C (Eventuell auch Träger Initialen).

Sowie weiteren Gravuren, unter anderem Terzseitig ein Hirsch und Quartseitig ein Wildschwein. Es gibt am Gefäß kleinere, ältere Reparaturen. Scheide wurde wohl auch mal neu lackiert und repariert bzw. restauriert.

 

Gesamtlänge mit Scheide: 75 cm

Gesamtlänge ohne Scheide: 74 cm

Klingenlänge: 61 cm

499,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Degen, 1.Hälfte 18.Jahrhundert Offizier, "1414" Gravur

Schwerer Offiziersdegen aus der Zeit der ersten Hälfte des 18. Jahrhundert. Relativ breite und massive im Querschnitt Linsenförmige, zweischneidige volle Klinge! Klinge beidseitig mit den kabbalistischen Zahlen "1414" versehen. Was wohl für 7+7+7+7 stand und als magischer Glücks- und Heilsbringer gedacht war. Gefäß sitzt fest, Wicklung ist vollständig aber ein wenig lose, nichts deformiert, Klinge nicht verbogen aber leicht fleckig! Klinge wurde wohl mal zeitgenössisch gekürzt. Der Parierstangen-Fortsatz ist abgebrochen.

 

Gesamtlänge: 74cm

Klingenlänge: 58,5cm

Klingenbreite max.: 3cm

449,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Österreich Beamtendegen M1878 vergoldet mit Scheide!

Dieser Degen wurde von Beamten des Rechnungswesens, Kontrollkassierern und dergleichen getragen. Vergoldetes Messinggefäß mit Perlmutgriffschalen und reich geätzter Klinge welche ebenfalls Vergoldungen aufweist. Gefäß ist weitest gehend fest und Klinge besitzt kaum Verfärbungen (Siehe Fotos). 

Lederscheide verliert allmählich die original Lackierung. Schön aufgelegtes Doppeladler-Emblem auf dem Stichblatt.

 

Gesamtlänge mit Scheide: 89cm

Gesamtlänge ohne Scheide: 87,5cm

Klingenlänge: 73,5cm

749,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Stabsoffiziers Degen, Frankreich, Revolutionszeit

Sehr seltene Variation eines Stabsoffizier Degen aus der Zeit der französischen Revolution. Mit dem Hahn als Nationalsymbol auf dem Stichblatt. Der Hahn wurde als Wappentier zur Zeit der französischen Revolution eingeführt und zu Napoleon Zeiten durch den Adler ersetzt. Deshalb kann man das Stück sehr gut datierten. Es besitzt ein vergoldetes Messing-Gefäß, die Vergoldung ist nur noch partiell erhalten geblieben. Griffhülse aus Ebenholz. Der Griffbügel wackelt leider etwas. Geätzte dreikantige Klinge. Klinge weißt ebenfalls noch Reste einer Vergoldung auf.  Hersteller Signatur besagt :"Jaques Spol March four....? a Metz".

 

Gesamtlänge: 98cm

Klingenlänge: 84,5cm

 

 

899,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Degen für Offiziere der Infanterie und Artillerie, Zürich oder Thurgau, kantonale Ordonanz, Schweiz 1830

Es handelt sich um einen Degen für Offiziere der Infanterie und Artillerie. Dieses Model wurde von Johann Jakob Girtanner in St. Gallen gefertigt. St. Gallen selbst hat aber ein anderes Model getragen dieses Stück dürfte für den Kanton Zürich oder Thurgau bestimmt gewesen sein. 

Leider ohne Scheide, dafür aber mit vergoldeter und gebläuter Klinge. Die Vergoldung und so die verbläuten 
Stellen der Klinge sind etwa zu 30% erhalten (siehe Fotos!)

Auf dem Klingenrücken befindet sich die  Hersteller-Gravur.

 

Gesamtlänge: 97,5cm

Klingenlänge: 81cm

399,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Degen für Offiziere Eidgenössische Ordonanz Schweiz um 1820

Es handelt sich um einen Offiziers Degen der dem französischen Vorbild (1789 - 1815) weistest gehend entspricht.

Trophäen und Zierätzungen auf der Klinge. Gefäß ist sehr locker! Griffwicklung fehlt. Gefäß ist Messing montiert und war vergoldet. Vergoldung ist weistest gehend nicht mehr vorhanden.

 

Hier hat jemand die Möglichkeit das Stück günstig zu erwerben und mit etwas Sachverständnis besteht die Chance den Zustand stark zu verbessern.

 

Gesamtlänge: 99cm

Klingenlänge: 83cm

169,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Landsgemeinde Degen Appenzell Schweiz, 19.Jhd

Ein Stück der Landsgemeinde Appenzell, Schweiz. Gefäß ist möglicherweise aus Neusilber, Klinge scheint mir Vernickelt zu sein. Mundblech der Scheide fehlt leider. Klinge ist mit Trophäen und Dekorationselementen geätzt! Griffhülse sitzt etwas locker.

 

Gesamtlänge mit Scheide: 103cm

 

Gesamtlänge ohne Scheide: 101cm

Klingenlänge: 85cm

 

 

349,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Galanterie- oder Hofdegen 18.Jahrhundert, Silber Gefäß, Gebläute vergoldete Klinge, Frankreich

Es handelt sich vermutlich um ein französischen Galanterie- bzw. Hofdegen aus dem 18.Jahrhundert. Gefäß ist aus massivem Silber hergestellt wurden und war vergoldet (davon ist leider nicht mehr viel erhalten). Die Klingen ist verbläut und besitzt vergoldete Dekorationselemente, was noch fast perfekt erhalten ist! Das Gefäß ist filigran und hochwertig verarbeitet. Auf einen der Fingerhacken befinden sich die Silberstempel. 

 

Direkt nach der fehlschärfe befindet sich das Träger Monogramm bzw. Initialen ( VV? oder VW?).

Wirklich schönes und sehr gut erhaltenes Stück!

 

Gesamtlänge: 96cm

Klingenlänge: 80,5cm

 

949,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Luxus Hirschfänger, Mitte 18. Jahrhundert, Massiv Silber und Schildplatt

Luxus Hirschfänger mit massiv Silber montiertem Gefäß und poliertem Schildplatt besetzter Griffhülse. Fein und aufwendig gearbeitete dekorative Details an der gesamten Gefäßmontierung. Klinge besitzt beidseitig Gravuren und einen Jagdspruch den man leider nicht mehr ganz lesen kann "Ein Jäger und verliebtes Herz........" Außerdem könnten die Reste eines Doppeladlers zuerkennen sein, ich bin mir allerdings nicht ganz sicher! 

 

Gesamtlänge: 65,5cm

Klingenlänge: 54,3cm

649,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Offiziers Degen um 1750, extra breite Klinge, Schwere Ausführung

Es handelt sich um einen Degen für Offiziere. Gefäß Messing montiert, schwere für Offiziersdegen überbreite, zweischneidige Klinge!

Griffwicklung ist mal erneuert wurden. Endstück der Parierstange ist abgebrochen.

Klinge sitzt fest im Gefäß! Ebenfalls besonders ist das extra große Stoßleder, was aber original zu sein scheint!

 

Gesamtlänge: 96cm

Klingenlänge: 79cm

Klingenbreite max.: 3,5cm

449,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Offiziersdegen um 1750, Messing montiert, Gravierte Klinge!

Ein Offiziers Degen um 1750. Messing Gefäß mit gravierter Klinge. Schöne Motive, welche eher seltener sind! Gefäß weitest gehend fest außer Griffhülse längst sich bewegen. Giffwicklung gelockert. Parierstangenfortsatz verbogen. Quartseitig ein zugelötetes Loch! 

Auf dem Stichblatt ist "L.D.: No." eingraviert!

 

 

Gesamtlänge: 87,5cm

Klingenlänge: 71cm

439,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1