Bayrische Blankwaffen des Typs Degen & Pallasch kaufen

Hier finden Sie historische original Blankwaffen aus Bayern. Diese Kategorie konzentriert sich auf die Degen und Pallasche dieser Region.


Pallasch Bayrische Kavallerie um 1780

Der Pallasch M1780 der bayrischen Kavallerie basierte auf den Mle 1750 und Mle 1767 aus Frankreich. Dieser für damalige Verhältnisse recht fortschrittliche Pallaschtyp ist sehr selten geworden und recht gefragt bei Sammlern.

Die Griffwicklung fehlt bei diesem Exemplar leider und die Griffhülse wurde scheinbar mal lackiert. Der Korb wackelt ein wenig wenn man die Griffhülse festhält und mit der anderen Hand am Bügel zieht. Die kräftige massive Klinge ist sehr schön patiniert und mit aufwendig geschliffenen Hohlbahnen und Zügen erleichtert. Das Messing montierte Gefäß weißt quartseitig einen Daumenring auf und Terzseitig zwei Bügel zum Schutze der Finger und Knöchel beim umgreifen der Hülse. Herzförmiges Stichblatt

 

Auf der Klinge die typischen gekrönten Initialen "CT" vom Kurfürsten Carl Theodor (Herrschaft von 1777 bis 1799). Das Stück stammt aus einer alten Sammlung und wurde wie damals üblich mit Zaponlack konserviert. Ist aber einfach zu entfernen!

 

Gesamtlänge: 105cm

Klingenlänge: 87cm

Klingenbreite: 3,8cm

 

 

 

2.599,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

M1826 Kürassier Pallasch Bayern Mannschaft (aptiert)

Bayrischer Kürassierpallasch M1826 (ab 1879 als Pallasch für schwere Reiter bekannt) 

Durch die Auseinandersetzungen in den Feldzügen von 1866, im deutschen Krieg, wurden einige Veränderungen an den Pallaschen des Modells von 1826 vorgenommen. Diese Stücke bezeichnet man als aptiert! Dabei wurden zunächst 1869 eine Daumenbank und Fingerschlaufe aus Leder am Korb angebracht und die Griffhülse in unter Bereich etwas abgewickelt. Im Jahre 1891 dann wurden außerdem der 3. Terzbügel des Korbes entfernt und die Klinge von der üblichen Länge (96 bis 97cm) auf 91cm gekürzt. (Später im Jahre 1905 sogar auf 84cm).

So ergeben sich verschiedene Gefäßtypen und Klingenlängen dieses Modells. Je nachdem wie viele Änderungen ein Stück mitgemacht hat oder wann es produziert wurde.

 

Bei diesem Stück handelt es sich um ein Exemplar, welches alle vorschriftsmäßigen Änderungen mitgemacht hat. Es wurde 1869 die Daumenbank und Fingerschlaufe angebracht sowie Griffhülse geändert. Außerdem 1891 der 3.Terzbügel entfernt sowie die Klinge gekürzt. Es ist natürlich auch möglich dass es sich um eine spätere Fertigung handelt, bei welcher diese Änderung bereits in der Herstellung berücksichtigt wurden. Ohne Scheide, leider fehlt die Schraube und Fingerschlaufe. Griffbelederung vollständig und gut erhalten, allerdings fehlt die Wicklung.

Der Stempel " B.1.S.R.1" wurde mit "FG" überschlagen. Könnte für Feld-Gendarmerie stehen!  

 

Gesamtlänge: 106cm

Klingenlänge: 91cm

 

Klingenbreite max.: 3,5cm

 

849,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Schwerer Kavallerie Extra-Pallasch Bayern Ausführung ähnlich Mannschaftsgefäß

 

Extra Kürassierpallasch vermutlich Mitte 19., Jhd. (auf jeden Fall vor 1883!)

Gefäß entspricht fast einem Mannaschfts Model. Ort in der Klingen-Mitte. Doppelte Hohlbahnen beidseitig. Gefäß mit 2 Terzbügeln. Beidseitig die Parole "In Treue fest" geätzt. Händler oder Schwertfeger war M.Zoltsch in München, welcher ein Firmenzeichen auf den Klingenrücken geätzt hat. Klinge mit Ritterkopfmarke der Firma Weyersberg, Kirschbaum & Co., Solingen. Griffwicklung vollständig. Griffhülse besteht aus lackiertem Hartholz. Scheide ergänzt, passt aber sehr gut dazu! Mit Zaponlack behandelt.

 

 

Gesamtlänge: 105,5cm

Klingenlänge: 90cm

 

Klingenbreite max.: 3,2cm

 

899,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Beamtendegen des Militärs Bayern M1799

Es handelt sich um einen Eisen montierten Degen für Militärbeamte. Einschneidige Klinge mit geätzten Trophäen sowie Blumen und Ranken Dekor. Wicklung ein Wenig locker aber vollständig. Das Stück stammt aus einer alten Sammlung und wurde wie damals üblich mit Zaponlack gehandelt. Wer das so nicht mag kann den Lack ganz einfach mit Alkohol oder Aceton entfernen. Am Vernietknäufchen ist eine Stelle vermutlich von der Spannung, verursacht durch die Oxidation des Angelstumpfes, aus geplatzt. Dort fehlt also ein kleines Stück. (Siehe letztes Foto!) Klinge ist etwas Fleckig und zum Teil leicht rostnarbig! 

 

Gesamtlänge: 101cm

Klingenlänge: 85cm

 

 

 

350,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1