Rapier kaufen


In dieser Angebotskategorie befinden sich historische Rapiere. Sie finden hier sowohl zeitgenössische Originale wie auch hochwertige Historismus-Fertigungen.


Felddegen / Rapier um 1700

Es handelt sich um einen einfachen militärisch genutzten Felddegen, bzw. Rapier. Ich würde dieses Stück um 1700 oder sogar um 1680 datieren. In Form und Ausführung fast ein Übergangstypus vom Rapier zum Degen. Schöne originale Patina, schwarze Holzgriffhülse mit fehlender Wicklung. Mehrteiliges eisen montiertes Gefäß mit schwerem und recht großem Knauf. Stark ausgeprägte Fingerhaken und Rapier typischer Fehlschärfe. 

 

Griffhülse etwas locker, original vernietete Angel, schönes originales Stück im Fundzustand! 

 

Gesamtlänge: 109cm

Klingenlänge bis Stichblatt: 88,5cm

 

Felddegen / Rapier um 1700

1.399,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Bedeutender Luxus-Rapier um 1620 geschnittenes vergoldetes Gefäß

Bedeutender Luxus Rapier in bester Verarbeitungsqualität. Geschnittenes, Vergoldetes Gefäß mit feinst ausgearbeiteten Durchbrüchen in den asymmetrischen Stichblättern. 

Sehr seltener Typus bzw. Ausführung, dazu die sehr spezielle Klinge, welche einzigartig ist. Die Einlagen aus Kupfer und Messing sind offensichtlich Symbole der Kabbala. Originale Griffwicklung ist perfekt erhalten, lediglich das vergoldete Pergamentpapier, welches einst unter der Wicklung zusehen war ist nur noch in Resten vorhanden. Was ebenfalls eine Besonderheit darstellt ist die Tatsache, dass die Aussparung für die Klinge im Gefäß bzw. zwischen den Stichblättern so gefertigt wurde das man offensichtlich zwei verschiedene Klingen einsetzen konnte. Das die Klingen der Rapiere jener Zeit oft gewechselt wurden ist allgemein bekannt, allerdings ist es selten bei der Fertigung des Gefäßes berücksichtigt worden, was meiner Meinung nach ebenfalls für die sehr hochwertige Fertigung spricht.

Die Vergoldung ist für ein über 400 Jahre altes Stück noch sehr gut erhalten. Die Klinge weist teils Flecken und leichte Rostnärbchen auf. 

 

Eine weitere Seltenheit ist, dass dieses Stück noch nie Restauriert, geöffnet oder verändert wurde. Ein vollständig unberührtes Exemplar aller höchster Seltenheit!

 

Provenienz: 

Dieses Rapier in vor etwa 30 Jahren in einem Züricher Auktionshaus versteigert wurden. Seitdem befand sich das Stück in einer Schweizer Privatsammlung.

 

Gesamtlänge: 1,20m

Gewicht: ca. 1,1kg

Bedeutender Luxus-Rapier um 1620 geschnittenes vergoldetes Gefäß

24.000,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Rapier um 1620, Historismus unter Verwendung alter Teile!

Es handelt sich um einen Rapier, welcher vermutlich in der Zeit des Historismus zusammen gestellt wurde. Die meisten Teile sind meiner Meinung nach zeitgenössische original Teile welche aber nicht zusammen gehört haben. Die Klinge ist definitiv im 19.Jahrhundert, also im Historismus gefertigt worden.

Außerdem sind diverse Beschädigungen und Reparaturen zu finden.

Vollständig erhaltene zeitgenössische Originale dieses Typus liegen etwa beim doppelten Preis.

 

Ungereinigter Fundzustand. Mit entsprechendem Aufwand kann das Stück noch erheblich verbessert werden!

 

Gesamtlänge 1,09m

Rapier im Stil um 1620, Historismus unter Verwendung alter Teile!

1.950,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Rapier im Stil um 1620, Historismus unter Verwendung alter Teile!

Es handelt sich um einen Rapier, welcher vermutlich in der Zeit des Historismus entstanden ist. Der Knauf ist meiner Meinung nach ein zeitgenössisches original Teil. Der Rest des Rapiers wurde vermutlich im 19.Jahrhundert gefertigt. Es handelt sich um eine recht gute und original getreue Historismus-Fertigung. Vollständig erhaltene zeitgenössische Originale dieses Typus liegen etwa beim doppelten Preis.

 

Ungereinigter Fundzustand. Mit entsprechendem Aufwand kann das Stück noch erheblich verbessert werden!

 

Gesamtlänge 1,2m

Rapier im Stil um 1620, Historismus unter Verwendung alter Teile!

1.950,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1