Degen und Pallasche aus Frankreich kaufen


Stabsoffiziers Degen, Frankreich, Revolutionszeit

Sehr seltene Variation eines Stabsoffizier Degen aus der Zeit der französischen Revolution. Mit dem Hahn als Nationalsymbol auf dem Stichblatt. Der Hahn wurde als Wappentier zur Zeit der französischen Revolution eingeführt und zu Napoleon Zeiten durch den Adler ersetzt. Deshalb kann man das Stück sehr gut datierten. Es besitzt ein vergoldetes Messing-Gefäß, die Vergoldung ist nur noch partiell erhalten geblieben. Griffhülse aus Ebenholz. Der Griffbügel wackelt leider etwas. Geätzte dreikantige Klinge. Klinge weißt ebenfalls noch Reste einer Vergoldung auf.  Hersteller Signatur besagt :"Jaques Spol March four....? a Metz".

 

Gesamtlänge: 98cm

Klingenlänge: 84,5cm

 

 

899,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Französischer Galadegen um 1720, Gefäß aus Silber

Gefäß und Wicklung sind aus Silber gefertigt. Schöne Dreikant-Klinge mit Hersteller Signatur sowie schönen Gravuren. Was mir etwas seltsam vorkommt ist, dass das Stichblatt aus Messing ist. aber die Vernietung sieht auf jeden Fall original aus. Entweder zeitgenössische Zusammenstellung oder zur Zeit des Historismus. Griffhüldse etwas verschoben!

 

Gesamtlänge: 89cm

Klingenlänge: 72cm

 

 

499,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Mle 1882 Degen für Offiziere der Infanterie Frankreich

Es handelt sich um ein sehr gut erhaltenes Exemplar. Abgesehen einiger weniger Stellen ist das Stück fast in best Zustand.

Klinge, Gefäß und Scheide sind vernickelt. Griffwicklung vollständig. Giffhülse aus poliertem Holz. Scheide besitzt einen Tragering. Linsenförmige Klinge mit beidseitig eingearbeitetem Zug.

 

Schönes Originalstück!

 

Gesamtlänge mit Scheide: 96,5cm

Gesamtlänge ohne Scheide: 94,5cm

Klingenlänge: 81cm

  

349,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

M1817 (Mle 1816) Offiziers Degen der Garde Royal, Frankreich

Es handelt sich um einen selten Degen M1817 ( bzw. auch als M1816 bezeichnet) der Offiziere der Garde Royal.  Eingeführt zu Zeiten des Königs Ludwig dem XVIII. Messing montiertes Gefäß, vergoldet mit gekehlter Rückenklinge. Gefäß Top erhalten! Klinge war gebläut und vergoldet. Vergoldung teilweise erhalten aber von dem gebläuten Teil ist nu noch sehr wenig übrig! Klinge Teilweise fleckig, leider ohne Scheide!

 

Gesamtlänge: 97cm

Klingenlänge: 82cm

 

 

699,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Mle 1882 Pallasch für Mannschaft Kavallerie Frankreich

Bezeichnung: Mle 1882

Ges. Länge mit Scheide: 110cm

Gesamtlänge ohne Scheide: 106,5cm

Klinge: 91cm

 

Es handelt sich um einen schweren französischen Pallasch für die Mannschaften der Kavallerie. Dieses Model wurde 1882 eingeführt. Wann dieses Exemplar gefertigt wurde kann man nicht exakt sagen, da dieser Teil verputzt wurde, am Klingenrücken ist nur noch das Model zuerkennen. An der Scheide und an der Messing Montur des Gefäßes sind militärische Abnahme Stempel erkennbar. Außerdem die Nummer "2348" auf dem Griffbügel sowie dem ersten Scheidenband (also Nummern gleich). Griffbelederung leicht verschlissen. Griffwicklung komplett intakt. Klinge weitest gehend blank ohne Rost.

Scheide ist rostnarbig und wurde mal überlackiert aber ohne große Dellen oder Verformungen.

Insgesamt in recht gutem Zustand.

 

749,00 € 2

649,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Mle 1854 Pallasch Carabiniers Frankreich

Bezeichnung: Mle 1854

Gesamtlänge: 116cm

Klinge: 100cm

 

Es handelt sich um einen schweren französischen Pallasch für die Mannschaften der Kavallerie. Dieses Model wurde 1854 eingeführt. Dieses Exemplar wurde 1863 gefertigt, denn auf dem Klingenrücken ist die typische Gravur aus Klingenthal noch sehr schön erkennbar. Außerdem befinden sich diverse militär-fiskalische Stempel auf dem Griffbügel und ein Truppenstempel auf dem Stichblatt ("F.A.B. 13.C")

Ohne Scheide, Griffbelederung und Wicklung sehr gut erhalten. Klinge leicht fleckig und rostig!

Insgesamt in recht gutem Zustand.

 

679,00 € 2

599,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

M an XIII (1805) Pallasch Schwere-Kavallerie Frankreich

Bezeichnung: M an XIII (M1805) 

Gesamtlänge: 112 cm

Klinge: 96,5cm

 

Es handelt sich um einen schweren französischen Pallasch für die Mannschaften der Schweren-Kavallerie. Dieses Model wurde 1805 eingeführt und ist im Prinzip nur eine aptierte Variante des M an XI (welcher noch eine Rückenspitze besaß). Dieses Exemplar wurde 1814 gefertigt, das ist noch sehr schön an der Gravur am Klingenrücken zuerkennen. Es befinden sich diverse Stempel auf dem Griffbügel, unter anderem die Nummer "274". Auf der Klinge befinden sich diverse Abnahme-Stempel.

Ohne Scheide, Griffbelederung und Wicklung sehr gut erhalten. Klinge etwas fleckig! Das Gefäß sitzt ein Wenig locker!

Insgesamt in recht gutem Zustand.

799,00 € 2

699,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

M an XI (1803) Pallasch Schwere-Kavallerie Frankreich

Bezeichnung: M an XI (M1803) 

Gesamtlänge: 112,5 cm

Klinge: 97cm

 

Es handelt sich um einen schweren französischen Pallasch für die Mannschaften der Schweren-Kavallerie. Dieses Model wurde 1803 eingeführt. Dieses Model besitzt noch die Klinge mit Rückenspitze, der Ort sitzt also im Klingenrücken . Leider ist die typische Gravur aus Klingenthal,welche üblicherweise auf dem Klingenrücken ist bereits sehr verputzt. Es befindet sich ein Truppenstempel auf der Außenseite des Stichblattes "1C413"

Ohne Scheide, Griffbelederung und Wicklung sehr gut erhalten. Klinge etwas fleckig!

Insgesamt in recht gutem Zustand.

849,00 € 2

749,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1