Historische, originale Säbel aus Bayern


In dieser Unterrubrik werden alle historischen Hieb- und Stichwaffen bzw. Blankwaffen des Typs Säbel, welche aus Bayern stammen, angeboten!


M1826 Chevauxlegers Säbel Bayern, 4. Chevauxleger (Chevauleger) Regiment

Ein schön erhaltener Kavallerie-Säbel der Chevauleger Regimenter Bayerns mit originaler Scheide und dem bayrischen Kammer-Truppenstempel des 4.Regiments. Diese als mittel schwere Kavallerie bezeichnete Waffengattung war lange Zeit eine für Bayern charakteristische und typische Kavalleriegattung.

 

Die Vernickelung der Scheide besitzt einige Fehlstellen und Rost. Die Scheide hat außerdem einige kleinere Dellen. Auf dem Schlepper befindet sich ein Stempel der vermutlich "C42" lautet. Desweiteren ist der Stempel "4CH42" nahe des Mundblechs eingeschlagen. Auf dem Gefäß ist " 4CH R1" und "59" verewigt. Stoßleder, Fingerschlaufe und Griffhülsenbelederung sind erhalten und in gutem Zustand. Gefäß original vernietet! Klinge ist mit dem typischen "Amberg" gestempelt. Außerdem befindet sich eine Abnahmemarke in Form einer Krone auf der Fehlschärfe. Klinge ist leicht fleckig und rostnarbig. Eine kleine Befestigungsschraube vom Mundblech der Scheide fehlt!

 

Gesamtlänge mit Scheide: 109cm

Gesamtlänge ohne Scheide: 104,5cm

Klingenlänge: 90,5cm

Klingenbreite max.: 3,5cm

 

 

999,00 €

  • verkauft